Wissen – Nachtragsmeldung zum Wurf eines Kanaldeckels auf einen fahrenden Pkw!

Ergänzend zum bereits am 19.09.2021 veröffentlichten Sachverhalt über einen in die Windschutzscheibe eines fahrenden Pkw geworfenen Kanaldeckels in der Stadionstraße in Wissen, bei dem ein Insasse des Fahrzeuges verletzt wurde, teilt die Polizeiinspektion Betzdorf mit, dass zur Täterermittlung und abschließenden Aufarbeitung des Vorfalles eine Ermittlungsgruppe eingerichtet worden ist. Die Ermittlungsgruppe besteht aus Angehörigen der Polizeiinspektion Betzdorf, der Kriminalinspektion Betzdorf sowie der Polizeiwache Wissen. Intensivierte Ermittlungen und insbesondere die Befragung von Zeugen sollen zur zeitnahen Tatklärung beitragen. Diesbezüglich werden in nächster Zeit Anwohner der Stadionstraße sowie weiterer, angrenzender Bereiche gezielt befragt.

Die Polizei bittet besonders die Anwohnerschaft in und um die Tatörtlichkeit „Stadionstraße“ in Wissen herum, sich noch einmal gezielt die Tatnacht vom 18.09. auf den 19.09.2021 ins Gedächtnis zu rufen und Hinweise an die ermittelnden Dienststellen zu melden. Die relevante Tatzeit liegt um 01.00 Uhr; dabei wäre wichtig, was den Zeugen in dieser Zeit oder vorher und nachher aufgefallen ist. Haben Sie Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen? Haben Sie Geräusche oder Gespräche mitbekommen? Die Polizeidienststellen Betzdorf und Wissen bitten um Hinweise aus der Tatnacht, scheinen sie den Zeugen auch noch so banal vorkommen. Jeder kleine Hinweis kann zur Aufklärung dieser schweren Straftat beitragen. Vielen Dank. Hinweise an die PI Betzdorf unter 02741-9260 oder die PW Wissen unter 02742-9350

Original-Content von: Polizeidirektion Neuwied/Rhein, übermittelt durch news aktuell

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"