Reh verirrt sich in Privatgarten! Ungewöhnliche Tierrettung in Bad Kreuznach!

Am Sonntag, gegen 10.45 Uhr meldet ein Anwohner, dass sich bereits am Vorabend ein Reh auf sein Privatgrundstück in der Carmerstraße verirrt hatte. Nachdem das Reh die Salatpflanzen gefressen hatte, fand es den Rückweg in den Wald nicht mehr .

Aufgrund der Innenstadtlage und der Tageszeit wurde ein Tierarzt verständigt. Dieser betäubte das Reh kurzzeitig, sodass es in ein Waldstück transportiert und wieder ausgesetzt werden konnte. 

Original-Content von: Polizeidirektion Bad Kreuznach, übermittelt durch news aktuell

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"