Neustadt/W. Zwei Bier waren zu viel…

Die vor Ort gemessenen 0,88 Promille erklärte ein 57-jähriger Peugeot-Fahrer mit dem vorangegangenen Konsum von zwei Bier, nachdem er am 06.10.21, um 17:45 Uhr in der Straße „Im Altenschemel“ einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen worden war.

Ein gerichtlich verwertbarer Atemalkoholtest in den Räumlichkeiten der Polizeiinspektion ergab im weiteren Verlauf einen Wert von 0,26 mg/l. Insoweit können die Aussagen des Herrn schon der Wahrheit entsprechen, was jedoch zeigt, dass selbst eine Fahrt nach dem Konsum von vermeintlich kleineren Mengen Alkohol bereits zu ordnungswidrigem und -im Falle von Ausfallerscheinungen- gar zu strafbarem Verhalten führen kann.

Original-Content von: Polizeidirektion Neustadt/Weinstraße, übermittelt durch news aktuell

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"