Longuich. Mountainbiker (15) stürzt in den Weinbergen auf den Kopf! Erntehelfer wird zum Retter!

Am Donnerstag, 14.10.2021 gegen 16:45 Uhr befand sich ein 15-jähriger Jugendlicher mit einer Freundin in den Weinbergen in Longuich zum Mountainbiken. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er zu Fall und stürzte auf seinen Kopf.

Ein Erntehelfer, der sich in unmittelbarer Nähe befand, brachte die beiden Jugendlichen mit seinem Transporter zeitig zum Norma-Parkplatz nach Longuich und informierte die Polizei und den Rettungsdienst. Der Jugendliche wurde mit mittelschweren Verletzungen in ein umliegendes Krankenhaus verbracht. Dank des schnellen Handelns des Erntehelfers konnte dem Jugendlichen zeitnah geholfen werden.

Später kümmerte sich sein Chef noch freundlicherweise um die Räder der Jugendlichen. Im Einsatz waren neben der Polizei Schweich, ein Rettungswagen und ein Rettungshubschrauber. In diesem Zusammenhang weist die Polizei erneut darauf hin, wie wichtig der Schutzhelm beim Fahrradfahren ist. Hätte der Jugendliche seinen Schutzhelm nicht getragen, hätte er schwerere Verletzungen erlitten.

Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"