Kaiserslautern. Unfälle im betrunken Zustand!

Eine 47-Jährige hat am Dienstagmorgen in der Orffstraße einen Unfall verursacht. Sie wollte mit ihrem BMW gegen 8:20 Uhr in ihre Grundstückseinfahrt einbiegen. Während sie an einem am Straßenrand geparkten Hyundai vorbeifuhr, war sie nach eigenen Angaben kurz abgelenkt.

Die Frau streifte die Beifahrerseite des Hyundai. Bei der Unfallaufnahme kam der Verdacht auf, dass die Frau alkoholisiert ist. 0,62 Promille lautete das Ergebnis eines Atemalkoholtests. Die Frau musste mit zur Polizeidienststelle, wo ihr eine Blutprobe entnommen wurde. Die Probe wird untersucht, um die genaue Blutalkoholkonzentration festzustellen. Ihr Fahrzeug wurde abgeschleppt. Ebenfalls alkoholisiert war am Dienstagnachmittag ein Fahrradfahrer, der in der Europastraße in Weilerbach einen Unfall hatte.

Er fuhr einem bremsenden Autofahrer von hinten auf. Während der Unfallaufnahme nahmen die Beamten einen starken Alkoholgeruch von dem 58-jährigen Fahrradfahrer wahr. Der Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,67 Promille. Der 58-Jährige musste mit zur Polizeidienststelle, wo ihm ebenfalls eine Blutprobe entnommen wurde. Sein Fahrrad wurde sichergestellt. |elz

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"