Kaiserslautern. Trunkenheitsfahrt mit knapp 3 Promille verhindert!

Während einer Streifenfahrt ist Polizeibeamten in der Nacht zu Dienstag in der Gustav-Eiffel-Straße ein geparktes Auto aufgefallen, in dem eine Frau saß. Als die Beamten die Frau ansprechen wollten, schlug ihnen aus dem Wageninneren deutlicher Alkoholgeruch entgegen. Auf dem Beifahrersitz lag eine leere Weinflasche.

Die 35-Jährige wurde zum Alkoholtest gebeten. Demnach hatte sie einen Pegel von 2,88 Promille. Der Frau wurde deshalb der Fahrtantritt untersagt und vorsorglich Führerschein sowie Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"