Hochwasser überschwemmt die Gemeinden im Eifelkreis!

Plötzlich spitzt sich die Lage vor allem in der Eifel in Sachen Hochwasser zu. Ab dem Nachmittag gehen schlagartig zahlreiche Notrufe ein – die Feuerwehrleitstellen werden mit zusätzlichem Person besetzt.

In Nims wird ein Sägewerk überschwemmt, Häuser stehen unter Wasser. Prüm, Nims und Kyll, dass sind zur Zeit die Sorgenkinder.

Und die richtigen Wassermassen fallen erst noch! Erst gegen 18 Uhr geht es dann richtig los und noch mehr Wasser fällt vom Himmel. Die Wetterdienste haben für Teile von Rheinland-Pfalz die höchste Unwetterwarnstufe ausgerufen! Fazit: An Saar, Mosel, Prüm, Nims und Kyll wird sich die Lage eher verschärfen statt verbessern.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"