Hettenroth. Traktor vs. Pkw Glück im Unglück!

Zu einem ungewöhnlichen Verkehrsunfall kam es am 22.10.21 gegen 16 Uhr in Hettenrodt. In der Ortslage stieß eine landwirtschaftliche Zugmaschine mit einem entgegenkommenden PKW frontal zusammen, da dem jungen Fahrer des Traktors im wahrsten Sinne des Wortes der „Durchblick“ fehlte.

Durch zwei geladene Heuballen am Frontlader übersah er trotz langsamer Fahrt auf der schmalen Straße das entgegenkommende Fahrzeug, wodurch es zu einer Kollision kam, bei der die Vorderreifen erst auf der Motorhaube des Autos zum Stehen kamen.

Hierbei wurde im PKW zum Glück niemand verletzt, obwohl durch das Gewicht der beiden Rundballen das Dach bzw. Frontscheibe stark eingedrückt wurden. Wegen dem unsachgemäßen Transport der Ballen wurde gegen den Unfallverursacher ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Original-Content von: Polizeidirektion Trier, übermittelt durch news aktuell

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"