1.300 Vermisste in Bad Neuenahr-Ahrweiler! Kreis bestätigt weitere Todesopfer!

Man kann nur hoffen, dass sich die meisten Fälle schnell aufklären. Aber eins ist jetzt schon klar, bei den 19 Todesopfern im Kreis Bad Neuenahr-Ahrweiler wird es nicht bleiben.

Ein Sprecher des Kreises teilte schon mit, dass es weitere Todesopfer gibt – um wie viele es sich handelt bleibt zunächst offen.

Zeitgleich hofft man, dass sich die meisten Vermisstenfälle schnell aufklären, denn zur Zeit kann keiner den anderen erreichen, weil das Handynetz zusammengebrochen ist.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"